Die Ballaststoffe - Lampengeist-DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Ballaststoffe

3--2--1: START
Ballaststoffe binden Fett und helfen beim Abnehmen.
Sie putzen den Darm durch und halten die Verdauung in Schwung.

Warum Ballaststoffe so wichtig sind:
Vor 100 Jahren waren die meisten Menschen ausreichend mit Ballaststoffen versorgt:
Sie aßen viel Brot, und zwar ausschließlich aus Vollkorn - das feine weiße Weizenmehl, das wir heute hauptsächlich verwenden, gab es damals noch nicht.
Experten schätzen, dass der Normalbürger um die Jahrhundertwende täglich rund 100 Gramm Ballaststoffe zu sich nahm. Wir schaffen in der Regel gerade mal 20 Gramm.
Wünschenswert wären mindestens 30 Gramm, sagen Mediziner, denn Ballaststoffe sind genauso wichtig wie
Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe.
Ihre wesentlichen Funktionen: Ballaststoffe beschleunigen die Darmbewegung und damit die Verdauung. Zudem reinigen sie den Darm,
weil sie wie kleine Schwämme Fett und andere Schadstoffe aufnehmen und aus dem Körper hinausbefördern. Auch sind sie Nahrung für die Darmbakterien, die für ein gesundes Klima in unserem Verdauungssystem sorgen.
(Quelle: www.wunderweib.de)

also: min.40 Gramm Ballaststoffe täglich!

Wer nicht groß herumrechnen mag, setzt beim Abnehmen auf Ballaststoffe wie Weizenkleie, Dinkelkleie und Leinsamen - alle Drei sind die optimalen Ballaststofflieferanten.
Ins Müsli gemischt oder über den Joghurt gestreut, lässt sich damit bereits ein Gutteil des Tagesbedarfs decken. Bei trägem Darm empfiehlt es sich, jeden Abend drei Esslöffel
Leinsamen in ein Glas Wasser zu geben und über Nacht quellen zu lassen.
Am nächsten Morgen auf nüchternen Magen trinken.
(Quelle: www.wunderweib.de)

Tip:
Probiert es das erste Mal an einem Wochenede aus und seht,
wie euer Darm darauf reagiert!
Ich habs ausprobiert - und war echt froh, das ich zuhause war!!!
(40g Dinkel-Kleie in 150ml Wasser angerührt und 5min quellen lassen)
Und NIEMALS die Ballaststoffe abends zu Euch nehmen!!

Wie gesund ballaststoffreiche Ernährung ist, zeigen zahlreiche Studien:
Sie beugt erhöhten Cholesterinwerten, Übergewicht , Gefäßerkrankungen, Gallensteinen und womöglich sogar Darmkrebs vor.
Erst kürzlich wurde festgestellt, dass drei Portionen Vollkornprodukte am Tag die Diabetes-Gefahr um mehr als ein Drittel senken.
(Quelle: www.wunderweib.de)

Ballaststoffe: Link zu Wikipedia
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü