Hackbraten "Miguelle": - Lampengeist-DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hackbraten "Miguelle":

Ab in die Küche!! > 07. Fleisch
Zutaten:
500g Rinderhackfleichs
500g gemischtes Hackfleisch
3 große Zwiebeln
1kg Supppengrün
400g Champignons
2-3 Eier
2-3 alte Brezensangerl
2 Würfel Kräuterbutter
1Liter Gemüsebrühe (2 Gemüsebrühwürfel)
Salz, Pfeffer, Paprika (scharf und süß), eine Prise Kreuzkümmel und Rosmarin.
__________________________________________________________________
Setzt das Wasser auf und löst die Gemüsebrühwürfel auf.
Die Suppe muß nicht kochen.
In der Zwischenzeit zerbröselt die Brezenstangerl in einer großen Schüßel.


Gießt etwa eine Schöpfkelle Brühe an die BS und laßt sie einweichen.
In der Zwischenzeit hobelt ihr die ersten 500g des Suppengemüses, und eine der Zwiebeln, klein und gebt es zu den Brezenstangen.
Püriert alles mit dem Pürierstab zu einer (nicht ganz zu feinen) Masse.


Schmeckt Die Gemüsemasse mit den Geürzen ab.
Nun gebt das Hackfleisch und die Eier zu der Masse und knetet alles gut durch!


Falls es etwas zu "feucht" ist, könnt ihr noch mit etwas Semmelbrösel abbinden.
Laßt jetzt die Hackfleischmasse ruhen. Richtet Euch eine Reine her und heizt den Backofen auf 200 Grad vor.
Hetzt schneidet Ihr die zweiten 500g Suppengrün in nicht zu kleine Würfel. Auch die zweite Zwiebel schneidet ihr nur in Ringe.
Gebt die Zwiebelringe in die Mitte der Reine. Darauf legt ihr das zu einem Laib geformte Hackfleisch.
Die Gemüsewürfel gebt ihr um den Laib in die Reine.


Backt den Hackbraten jetzt für 30 Minuten bei 200 Grad.
Schaut auf das Gemüse, und daß die Bratenkruste nicht zu dunkel wird. Gießt immer etwas von der Brühe an den Braten.
Nach den 30Minuten, dreht die Temperatur auf 160 Grad zurück und stellt nochmal 40 Minuten ein.
Jetzt schneidet Ihr die dritte Zwiebel in Halbringe und bratet sie in der Kräuterbutter an, bis sie etwas Farbe angenommen haben.


Wärend die Zwiebeln braten, schneidet die Champignonns in ca. 5mm dicke Scheiben.
Bratet auch sie mit den Zwiebeln weiter an. Löscht mit der restlichen Brühe ab.


Der Hackbraten kann nun aus dem Ofen. Gebt ihn auf eine Servierplatte und lasst ihn etwas auskühlen.


Das Gemüse aus der Reine gebt ihr in eine hohen Mixbecher und mixt es mit dem Pürierstab auf.
Diese Masse gebt ihr nun zu den Zwiebel-Champignons und lasst alles nochmal kurz aufkochen.

Jetzt könnt ihr den Hackbraten in Scheiben schneiden und in die Reine zurück legen.
Gießt die Schwammerlsauce um das Fleisch.
Fertig!

Am Besten passen dazu "Eiernudeln"...

Guuten Appetit!

Bildergalerie

Hackbraten "Miguelle"

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü