Räuchern im Wock: - Lampengeist-DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Räuchern im Wock:

Ab in die Küche!! > 06. Experimentell
...das hab ich tatsächlich mal in einem Kochbuch gesehen und es jetzt einfach mal ausprobiert.
Ihr braucht dazu einen stabilen Wok mit Deckel. Beim Gitter hab ich mir von einem Kollegen helfen lassen.
Das Räuchermehl gibt es supergünstig bei Amazon...
Die Bilder sind vom letzten Mal (21.04.17). Und das war der 4. Versuch.
Ich hab schon versiedene Fleischsorten ausprobiert, aber mit Schweinehalsgrat hat es bis jetzt am Besten geklappt.
Is halt a bissl experimentieren angesagt.
Man hat aber alles ohne weiteres essen können!
Probiert es einfach auch mal aus!

Zutaten:
1kg Schweinefleisch (z.B. Halsgrat)
Nitritsalz, Peffer
und Gewürze nach belieben...
(Ich hab hier noch eine afrikanische Gewürtzmischung verwendet...)
___________________________________________________________________

Würzt das Fleisch mit den Gewürzen und packt es gut in Frischhalte- und Aluminiumfolie ein.
Ich hab es hier dann noch 3 Tage im Kühlschrank liegen lassen.


Gebt in den Wok etwas Öl für die Hitzeübertragung und darauf ein gutes Stück Aluminiumfolie. Auf die streut ihr dann das Räuchermehl.
Es sollte soo ca. 1,5cm hoch eingestreut werden..


Jetzt die Herdplatte auf höchste Stufe stellen und das Gitter einlegen. Wenn das Mehl leicht zu rauchen beginnt, legt den Deckel auf und laßt das Fleischh einfach in Ruhe.
Nach 30 Minuten könnt ihr die Herdplatte ausschalten.  Laßt haber das Fleisch noch weitere 30 Minuten liegen.


Daurch, das die Gewürze auch schon relativ dunkel waren, hat sich die Farbe nicht sooo verändert. Aber der Duft ist unglaublich!
Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
Vom Geschmack mal garnicht zu sprechen! :-)

Vielleicht wollt ihr es ja mal nachmachen...

Und hier mit Ofenkartoffeln und Kohlrabischeiben...
Diese Portion hat tatsächlich nicht mal 500kcal !

Bildergalerie

Räuchern im Wok

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü